01.03.2018, 16:35 Uhr – Fahrzeugbrand, L311 – Autalerstraße 2018-03-08T09:09:45+00:00

Project Description

01.03.2018, 16:35 Uhr – Fahrzeugbrand, L311 – Autaler Straße

Heute Nachmittag wurden die Berufsfeuerwehr Graz, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Hart bei Graz und Raaba zu einem Fahrzeugbrand auf der Autaler Straße in Raaba alarmiert.

Aus unbekannter Ursache fing ein PKW im Motorraum Feuer. Geistesgegenwärtig lenkte der Fahrer das Auto in eine Einfahrt auf Höhe der Silberbergsiedlung und konnte unverletzt das Kraftfahrzeug verlassen. Umgehend wurde über Notruf 122 die Feuerwehr alarmiert.

An der Einsatzstelle angekommen wurde festgestellt, dass der Motorraum bereits voll brannte. Es wurde vom Einsatzleiter entschieden unter schwerem Atemschutz bis zum Aufbau der Schaumleitung die Flammen mittels Hochdruckrohr in Schach zu halten. Ein zweites Schaumrohr wurde von der fast zeitgleich eingetroffenen BF Graz vorbereitet, dieses musste allerdings nicht zum Einsatz gebracht werden. Die ebenfalls bereitstehende FF Hart/Graz sicherte gemeinsam mit den Streifen der PI Raaba und PI Plüddemanngasse die Einsatzstelle. Weiters wurde während er Löscharbeiten mit unserem hydraulischem Rettungssatz ein Zugang in den Motorraum geschaffen, um eine effektivere Löschwirkung zu erzielen. Weiters wurde die Wärmebildkamera zur Kontrolle eingesetzt.

Aufgrund der tiefen Temperaturen wurde auch die Straßenmeisterei verständigt, um mit einem Streufahrzeug den Bereich der Autalerstraße mit einem Streufahrzeug abzufahren, damit das Löschmittel die Verkehrswege nicht in eine Eislaufbahn verwandelt. Gemeinsam mit der FF Hart wurde dann das Fahrzeug unter Einsatz von Rangierrollern der FF Hart bis zur Verbringung durch ein Abschleppunternehmen gesichert abgestellt. Weiters wurde die Einsatzstelle vom Schaummittel wieder gereinigt.

In Summe waren eingesetzt: TLF-A 3000 mit 5 Mann + 8 Mann Reserve, RLF-A 2000-200 Hart bei Graz – 8 Mann + 6 Mann Reserve, HLF 1 H0 mit 6 Mann, PI Raaba und PI Plüddemanngasse mit je einer Streife und 4 Beamtinnen und Beamten sowie die Landesstraßenverwaltung mit 1 Streufahrzeug.

Wir bedanken uns hiermit nochmals für das perfekte Zusammenspiel aller eingesetzten Organisationen.

Bilder: OFM Markus Mayer, FF Hart bei Graz

Bericht der FF Hart bei Graz

Einsatzdetails

Kategorien:

von:

1. März 2018 - 16:35