02.09.2018, 19:10 Uhr – Schwerer Verkehrsunfall, Landesstraße 390 zwischen Grambach und Thondorf 2018-09-08T12:39:23+00:00

Project Description

02.09.2018, 19:10 Uhr – Schwerer Verkehrsunfall, Landesstraße 390 zwischen Grambach und Thondorf

Am 02. September 2018 wurden die Feuerwehren Raaba und Grambach zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen auf den Zubringer zur A2 Südautobahn im Bereich Kreisverkehr Teslastraße/Auffahrt Autobahn gerufen. Auf der Anfahrt der Feuerwehren Grambach und Raaba wurde erkannt, dass sich der Unfall nicht im Bereich der Autobahn befindet, sondern nach dem Kreisverkehr auf der Autobahnbegleitstraße L 390 in Richtung Thondorf.

Die Einsatzleitung Grambach meldete umgehend den genauen Einsatzort an die Landesleitzentrale „Florian Steiermark“, welche die ortszuständige FF Thondorf sofort nachalarmierte. Sanitäter der FF Raaba starteten umgehend mit der Erstversorgung der zwei verletzen Personen, sowie eines Hundes, Brandschutz- und Absicherungsmaßnahmen wurden durchgeführt, was eine Vollsperre der Landesstraße in diesem Bereich zur Folge hatte. Die Einsatzleitung wurde bei Eintreffen der Kräfte von Thondorf an diese übergeben.

Die Patienten wurden dem  Sanitätspersonal vom Roten Kreuz übergeben. Weiters wurde der Hund vom ebenfalls alarmierten aktiven Tierschutz Steiermark zu einem Tierarzt gebracht. Für die Bergung der Unfallfahrzeuge wurde das Wechselladerfahrzeug-Kran der FF Gössendorf nachalarmiert.

Neben den bereits erwähnten Einsatzorganisationen war auch die Polizei zur Unfallaufnahme vor Ort.

Einsatzdetails

Kategorien:

von:

2. September 2018 - 23:30