Übung „Forstunfall“ 2017-04-17T10:42:27+00:00

Project Description

 Übung „Forstunfall“

Am 11. April 2017 läuteten die Kameraden der FF Raaba die Übungssaison mit einer Trainingseinheit im Bretterklieberwald (Kreuzbach) ein.

Folgendes Szenario wurde beübt: Ein Mountainbiker durchquerte ein mit Warntafeln abgesichertes, forstlich befristetes Sperrgebietes. Ein Forstarbeiter war gerade mit Schlägerungsarbeiten beschäftigt. In dem Augenblick, als der Baum fiel, kreuzte dier Radfahrer die Stelle und wurde vom Baum voll getroffen und darunter schwer eingeklemmt. Auch der Forstarbeiter, der noch durch Zurufe schlimmeres verhindern wollte, wurde dabei verletzt. Dieser setzte einen Notruf ab und verständigte die Einsatzkräfte.

An der Einsatzstelle angekommen, erkundete die Feuerwehr den Unfallort, Feuerwehrsanitäter kümmerten sich um die beiden Verletzten und führten eine Erstversorgung durch. Durch den Einsatz von Hebekissen, hydraulischem Rettungsgerät und Motorkettensäge konnte der Mountainbiker befreit und abtransportiert werden.

 

Einsatzdetails

Kategorien:

von:

11. April 2017 - 19:00