Feuerwehrjugend des Abschnittes 4 übte in Raaba 2017-09-02T21:46:42+00:00

Project Description

Feuerwehrjugend des Abschnittes 4 übte in Raaba

Am 02. September 2017 fand die Abschnittsjugendübung in Raaba statt. Mit rund 50 Teilnehmern an der Übung ging es zum neuen Rückhaltebecken des Raababaches.

Dort angekommen galt es im Stationsbetrieb das Kuppeln von Saugschläuchen, die Inbetriebnahme einer Tragkraftspritze, das Verlegen einer Zubringleitung, den Umgang mit einer Vorbaupumpe, den Aufbau eines improvisierten Wasserwerfers, sowie die Vornahme einer Löschleitung über eine Steigung mittels Absturzsicherung zu üben.

Die Übung wurde von der Feuerwehr Raaba unter der Führung von HBI Ing. Martin Trampusch vorbereitet. Der Stationsbetrieb wurde von der Feuerwehr Grambach mit ihrem HLF 1 und OBI Michael Wendler unterstützt, welcher die Schulung an der Tragkraftspritze durchführte. Die Gesamtleitung übernahm Abschnittsjugendwart LM d.F. Jürgen Reberschak. Als Übungsbeobachter durften wir ABI Johann Masser in unseren Reihen herzlichst begrüßen.

Bei der Übungsnachbesprechung bedankte sich ABI Masser bei allen Helferinnen und Helfern sowie bei der Feuerwehrjugend für  engagierten Einsatz. Im Anschluss gab es dann noch ein gemütliches Beisammensein mit Hamburgern und Getränken.

Einsatzdetails

Kategorien:

von:

2. September 2017 - 18:00