Monatsübung Dezember 2016-12-23T11:58:30+00:00

Project Description

Monatsübung Dezember

35 Jahre lang hat unsere „altes“ hydraulisches Rettungsgerät gedient um eingeklemmte Menschen und Tiere aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Nachdem sich jedoch die Technik sowohl im Fahrzeugbau, als auch bei den Rettungsgeräten rasend schnell weiterentwickelt und hohe Servicekosten angefallen wären. Entschied sich die Führung der FF Raaba dazu eine nachhaltige Investition in die Beibehaltung der Einsatzstärke unserer Wehr und somit in Sicherheit unsere Bevölkerung zu tätigen.

Aus diesem Grund wurde „als ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk sozusagen“ ein neuer hydraulischer Spreitzer und eine neue hydraulische Schere angeschafft. Die wirkliche Neuheit dabei ist, dass beide Geräte akkubetrieben sind und man somit maximale Flexibilität für eine Einsatzdauer von bis zu je 80 min garantieren kann.

Diese Neuheit wurde am 22.12.2016 im Zuge der ersten Winterschulung beübt.

Unser Kommandant HBI Benno Lep erläuterte anfangs die Kenndaten und anschließend die Handhabung zu den jeweiligen Geräten. Im Anschluss konnten die Kameradinnen und Kameraden selbst zur Tat schreiten und die Handhabung proben. Im diesem Zuge wurde eine kleine lustige Geschicklichkeitsübung eingebaut, die Aufgabe war es: Ein EI von einem Verkehrsleitkegel zu einen anderen zu Heben ohne das es zerbricht.

Im Anschluss wurden die trotz aller Bemühungen zu Bruch gegangenen Eier in der Form eines gemeinsam verspeisten Eierspeises weiterverwertet.

 

 

 

Einsatzdetails

Kategorien:

von:

22. Dezember 2016 - 19:00