Übung im Technopark Raaba 2017-11-20T21:19:32+00:00

Project Description

Übung Technopark

 

Der im Jahr 2015 eröffnete Neubau des Technopark Raaba in der Dr. Auner-Straße 20 ist mit seinen acht Geschoßen eines der höchsten Gebäude im Löschbereich der Feuerwehr Raaba. Umso wichtiger ist es für die Einsatzkräfte die baulichen Gegebenheiten zu kennen, bestehende Alarmpläne zu evaluieren und das Zusammenspiel mehrerer Löschgruppen zu üben um sich so auf den Ernstfall vorzubereiten. Aus diesem Grund fand am 14.11.2017 eine großangelegte Übung statt, an der insgesamt vier Feuerwehren mit 40 Frauen und Männern und sechs Fahrzeugen beteiligt waren.

Als Übungsannahme diente ein ausgedehnter Brand am Flachdach bei dem mehrere Personen vermisst wurden.

Um ein solches Szenario zu beherrschen, wurden gemäß Alarmplan zusätzlich zur zuständigen FF Raaba auch die Feuerwehren Grambach, Thondorf und die Drehleiter Laßnitzhöhe ins Übungsgeschehen miteingebunden.

Die Aufgabe der eingesetzten Mannschaften bestand in der Suche und Rettung der vermissten Personen, sowie in der umfassenden Brandbekämpfung durch einen Innenangriff und über die Drehleiter.

Über sieben Stockwerke mussten sich die eingesetzten Atemschutztrupps zum „Brandherd“ vorkämpfen und konnten innerhalb kürzester Zeit die drei Vermissten ausfindig mache, die schließlich über das Treppenhaus bzw. die Drehleiter der FF Laßnitzhöhe in Sicherheit gebracht werden konnten.

Nachdem die Übungsziele erreicht und alle Geräte wieder versorgt waren, wurden die gewonnenen Erkenntnisse in einer Abschussbesprechung gesammelt und diskutiert. Die Übung fand schließlich bei einem gemütlichen Beisammensein der eingesetzten Kameraden und Kameradinnen und einem angeregten Erfahrungsaustausch ihren Abschluss.

 

Einsatzdetails

Kategorien:

von:

14. November 2017 - 22:00